Analyse der Stakeholder-Anforderungen im Bereich Klimaschutz

Eine aktuelle KfW-Analyse zeigt, dass die Anforderungen von Kunden und Finanzierungspartnern mit einem stärkerem Klimaschutzbeitrag von Unternehmen einhergehen.

Analyse der Stakeholder-Anforderungen im Bereich Klimaschutz

Angesichts des Ziels einer klimaneutralen Wirtschaft rücken Kunden und Finanzierungspartner als bedeutende Stakeholder für Unternehmen weiter in den Vordergrund: So war Klimaschutz im Jahr 2023 nicht nur häufiger in Finanzierungsgesprächen ein wichtiges Thema (19 % vs. 15 % im Vorjahr), sondern wurde auch vermehrt von Kundinnen und Kunden eingefordert (22 % vs. 17 % im Vorjahr). Für etwa jedes dritte Unternehmen (31 %) stellt Klimaschutz mittlerweile einen Aspekt dar, der über ihre Stakeholder an sie herangetragen wird.

Strategische Klimaschutzüberlegungen

Ein Blick auf die konkreten Klimaschutzaktivitäten der Unternehmen offenbart zudem einen klaren Zusammenhang zwischen Stakeholderanforderungen und dem Engagement der Unternehmen. Wenn Unternehmen Forderungen ihrer Kunden und Finanzierungspartner wahrnehmen, stellen sie häufiger strategische Klimaschutzüberlegungen an und führen häufiger operative Klimaschutzmaßnahmen durch. Das zeigen aktuelle Befragungsergebnisse aus dem KfW-Klimabarometer.

Hinweis: Die KfW-Befragung zeigt, wie wichtig die Nachhaltigkeitstransformation für Unternehmen ist! Damit einher gehen vielfältige neue Berichtspflichten und Regelungen. Gerne beraten und unterstützen wir Sie!

Ansprechpartner

Haben Sie Fragen oder benötigen Sie Unterstützung?

Wenden Sie sich gerne an Ihren lokalen Ansprechpartner oder nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Unsere Kolleginnen und Kollegen helfen Ihnen bei allen auftretenden Fragen weiter.